Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1372 Juni 15

Konrad Wickenborn quittiert über die Auslösung des Zolls in Alsfeld

Regest-Nr. 11686

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Darmstadt. 2 Siegel, Conrad und Siegfried Rotzmul, die Wappen sind verschieden, 1. ein Löwe über einem Lindenblatt, 2. das bekannte Siegel der Rotzmul.
Regesten: Becker, Alsfelder Urkunden des Staatsarchivs zu Darmstadt, S. 147 Nr. 29; Baur, Hessische Urkunden 1 (Starkenburg und Oberhessen), S. 691 Nr. 1042 Anm.
Regest
Konrad Wickenborn: Landgraf Heinrich zu Hessen hat seinem Vater sel. 30 Pfund Heller Alsfelder Währung verbrieft, 20 Pfund auf dem Zoll zu Alsfeld, 10 Pfund auf anderen Gütern. Die 20 Pfund auf dem Zoll und 3 Pfund von den anderen 10 Pfund hat der Landgraf gelöst [siehe 1371 März 29]. Er quittiert über 130 Pfund, die ihm und seinem Vater sel. geworden sind.
Siegel: Konrad und Siegfried Rotzmul, Gebrüder, da der Aussteller noch kein Siegel hat.
ipso die Viti et Modesti martirum beatorum.
Nachweise

Weitere Personen

Wickenborn, Konrad · Hessen, Landgrafen, Heinrich II. · Rotzmaul, Siegfried · Rotzmaul, Konrad · Wickenborn, Ludwig

Weitere Orte

Alsfeld, Währung · Alsfeld, Zoll

Sachbegriffe

Pfänder, Auslösen von · Zölle · Währungen, Alsfelder · Güter · Quittungen

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Becker, Darmstadt

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 11686 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/11686> (Stand: 18.09.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde