Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1385 März 18

Landgraf Hermann II. darf einen Landrichter einsetzen

Regest-Nr. 11063

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, Urk. 1, Nr. 93 ⟨Altsignatur: Staatsarchiv Marburg, Samtarchiv, Schublade 14, Nr. 22 II. 2⟩.
Siegel: Siegel fehlt (lt. Findbuch).
Regesten: Urkundenregesten des Hofgerichts 11, S. 210 f. Nr. 294 Anm. 1.
Regest
Prag. - König Wenzel gestattet Landgraf Hermann, einen Landrichter einzusetzen, der im Namen von König und Reich entsprechend dem Landfrieden von Westfalen urteilen soll; was darüber hinausgeht soll keine Rechtskraft besitzen.

Wortlaut der Datierung

Dat. Prage Sonnabend vor dem Sonntag Judica (lt. Findbuch).

Nachweise

Ausstellungsort

Prag

Aussteller

Wenzel, König

Empfänger

Hessen, Landgrafen, Hermann II.

Weitere Orte

Westfalen, Landfrieden

Sachbegriffe

Landrichter · Könige · Landfrieden · Gerichte, Zuständigkeit von

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Urkundenregesten Königs- und Hofgericht 11

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 11063 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/11063> (Stand: 14.12.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde