Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

23 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Gerichte, Zuständigkeit von' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Weistum über das Recht der Wüstung Elbrigshausen, 1342 Februar 13
  2. Entscheid über gegenseitige Klagen zwischen Hessen und Mainz, 1365 Mai 24
  3. Bündnis zwischen Solms und Hessen, 1372 März 25
  4. Landgraf Hermann II. darf einen Landrichter einsetzen, 1385 März 18
  5. König Wenzel weist eine Klage Friedrichs von Lißberg an Landgraf Hermann II., 1385 März 19
  6. König Wenzel hebt die Urteile des Hug von dem Werder auf, 1385 Juni 26
  7. Landfriede zwischen Mainz, Köln, Hessen, Paderborn, Thüringen und Braunschweig, Um 1395
  8. Landfriedensbündnis zwischen Mainz, Hessen, Paderborn, Braunschweig, Thüringen, 1393 Februar 7
  9. Landgraf Hermann verbietet das Laden vor geistliches Gericht, 1396 Januar 7
  10. Landgraf Hermann II. zeigt die Verletzung des Landfriedens an, 1400 Mai 21 oder 28
  11. Brief Landgraf Hermann II. an Göttingen wegen Reinfurd Clusener, 1401 April 22
  12. Ludwig I. beklagt die Behandlung des Engelbrecht von Harpen in Köln, 1441 Dezember 6
  13. Landgraf Ludwig I. verwendet sich in Köln für Kurt von Cassel, 1442 Mai 18
  14. Die von Schwarzburg und von Stolberg nehmen Nordhausen in ihren Schutz, 1444 Januar 6
  15. Antwort Einbecks auf die Vorwürfe Ludwig I., 1444 August 29
  16. Urteil im Streit zwischen Einbeck und Landgraf Ludwig I., 1444 September 8
  17. Daniel von Mudersbach erhält ein Lehen vom Grafen von Katzenelnbogen, 1444 Dezember 2
  18. Der Rat in Mühlhausen bittet Ludwig I. ein Gerichtsverfahren an sich zu ziehen, 1447 Juli 14
  19. Friedrich von Sachsen beklagt sich bei König Friedrich, 1447 September 5
  20. Ludwig I. setzt sich für seinen Bürger Tiele von der Wipper ein, 1449 Januar 5
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde