Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Erneut Berichte über Unterschlagungen und Korruption, Juni - Juli 1934

Der Deutschland-Bericht des Exilvorstands der SPD gibt wiederum Meldungen über eine Reihe von Korruptionsfällen in Behörden und NSDAP-Parteiorganisationen wieder, darunter zwei aus Frankfurt:
Vor einigen Tagen ist in Frankfurt der Vertrauensrat der Städt. Fuhrpark-Gesellschaft verhaftet worden. Es wird ihm vorgeworfen, die Gelder von "Kraft durch Freude" unterschlagen zu haben. - Der Geschäftsführer des nationalsozialistischen "Frankfurter Volksblattes", ein sogenannter "alter Kämpfer" hat 63.000,- Mark unterschlagen. Er wird gesucht. Aus Wetzlar wird berichtet: Der Gewerkschaftsführer Fass wurde wegen Unterschlagung mit einem Schild durch die Straßen Dillenburgs geführt.

Siehe den Deutschland-Bericht von April-Mai 1934.
(OV)

Belege
Empfohlene Zitierweise
„Erneut Berichte über Unterschlagungen und Korruption, Juni - Juli 1934“, in: Zeitgeschichte in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/edb/id/3900> (Stand: 1.4.2018)
Ereignisse im Mai 1934 | Juni 1934 | Juli 1934
Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.So.Mo.Di.Mi.Do.Fr.Sa.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde