Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Grafen von Ziegenhain

1379 September 19

Päpstliche Bedingungen für das Lesen der Messe unter Bann an Graf Gottfried VIII.

Regest-Nr. 1471

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Ausfertigung: Staatsarchiv Marburg, H, Grafschaft Ziegenhain, unter o. Datum.
Stückbeschreibung: Pergament.
Siegel: Siegel fehlt.
Regest
Frankfurt. - Der Kardinalpriester Pileus der Titelkirche Santa Prassede (sancte Praxedis) [Titelkirche unweit von Santa Maria Maggiore in Rom] gestattet Graf Gottfried [VIII.] von Ziegenhain (Cygenhain) und seiner Frau Agnes, dass, falls sie an auswärtige Orte reisen, während sie unter Bann stehen, sie mit ihrer Familie und den mitreisenden Bediensteten die Messe und andere geistliche Dienste lesen und verrichten dürften (missam et alia divina officia celebrare), jedoch bei verschlossenen Türen und ohne Glockengeläut (in illis clausiis januis [...] non pulsare campanis sub missa). Siegler: der Aussteller. Datum Frankenforde XIII. kal. octobris pontificatus Urbani pape VI. anno secundo.

Weitere Informationen

Gräfin Agnes, geb. von Braunschweig.

Nachweise

Ausstellungsort

Frankfurt

Aussteller

Pileus, Kardinalpriester der Titelkirche Santa Prassede

Empfänger

Ziegenhain, Grafen, Gottfried VIII. · Ziegenhain, Grafen, Agnes von Braunschweig

Siegler

Pileus, Kardinalpriester der Titelkirche Santa Prassede

Weitere Personen

Urban VI., Papst

Weitere Orte

Frankfurt · Rom, Santa Prassede · Rom, Santa Maria Maggiore

Sachbegriffe

Kirchenbann · Bann · Exkommunikation · Messen, Bedingung für das Lesen von · Bedingungen, päpstliche · Kardinalpriester · Päpste · Messen · geistliche Dienste

Textgrundlage

Regest

BT

Zitierweise
Ziegenhainer Regesten online Nr. 1471 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/zig/id/1471> (Stand: 10.12.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde