Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4922 Homberg (Efze)
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Auf der Efze

Wüstung · 191 m über NN
Gemeinde Homberg (Efze), Schwalm-Eder-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Gerichtsplatz; Sonstiges

Lagebezug:

Gericht im ehemaligen Amt Homberg. Der Tagungsort war Hebel (hier lokalisiert).

Ersterwähnung:

1462

Siedlungsentwicklung:

Entstand aufgrund der Erwerbung der Falkenberger Dörfer durch Hessen.

Historische Namensformen:

  • Efze, Auf der

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3526830, 5659233
UTM: 32 U 526745 5657409
WGS84: 51.06757702° N, 9.381706705° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63400906003

Verfassung

Altkreis:

Fritzlar-Homberg

Wirtschaft

Mittelpunktfunktion:

1462: Gericht aus den Dörfern Caßdorf, Hebel, Lendorf, Mardorf, Mühlhausen bestehend.

1537: Gericht mit den Dörfern Berge, Caßdorf, Hebel, Lembach, Lendorf, Mardorf, Mühlhausen

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Auf der Efze, Schwalm-Eder-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/4046> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde