Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Peter Josef von Rüding
(1783–1863)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Rüding, Peter Josef von [ID = 2858]

* 4.11.1783 Mainz, † 25.12.1863 Bensheim, katholisch
Jurist, Landrat, Kreisrat
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 2.6.1807 Justiz- u. Rentamtsverwalter in Gernsheim
  • 1.10.1821-1832 Landrat des Kreises Bensheim
  • 1832-1848 Kreisrat des Kreises Bensheim
  • auf eigenen Wunsch am 1.8.1848 pensioniert
  • 21.3.1850 Regierungsrat
  • Adelsstand durch Fürstprimas Karl Theodor von Dalberg: Paris 31.1.1810, Ghz. Hess. Anerkennung: 1837
  • 1846 Ehrenbürger der Stadt Bensheim
  • 2.6.1857 Ehrenbürger der Stadt Gernsheim

Funktion:

  • Hessen, Kreis Bensheim, Landrat, 1821-1832
  • Hessen, Kreis Bensheim, Kreisrat, 1832-1848
Familie

Vater:

Rüding, Johann Georg Manuel Iganz, Ghz. Hess. Regierungsrat und Amtmann zu Gernsheim

Mutter:

Freundschlicht, Maria Theresia

Partner:

  • Gülich, Maria Theresia Rosina Johanna von, * Wetzlar 17.8.1775, † 25.12.1857, sie verheiratet I. Regensburg 1804 Johann Baptist von Heckel, Tochter des Johann Philipp von Gülich, Reichskammergerichts-Advokat und Prokurator, und der Maria Anna Johanna Nepomucena Rüding

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

  • Paul Schnitzer, Verwaltungsbeamte im Gebiet des heutigen Kreises Bergstraße seit 1821, Lorsch 1973, S. 9-10;
  • Martin Hellriegel, Bau und Weihe der St.-Georgskirche zu Bensheim 1826-1830, 60-61;
  • Friedrich Wilhelm Euler, Bensheimer Leute, in: Bensheim, 1200 Jahre Bensheim, o.J., 336-337;
  • Eckhart G. Franz, Bensheim vom Ende des Ancien Régime bis 1933, in: Rainer Maaß und Manfred Berg, Bensheim, Spuren der Geschichte, Weinheim 2006, 141.
Zitierweise
„Rüding, Peter Josef von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/2858> (Stand: 24.9.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde