Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Adam Opel
(1837–1895)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Opel, Adam [ID = 1742]

* 9.5.1837 Rüsselsheim, † 8.9.1895 Rüsselsheim, evangelisch
Maschinenbauer, Ingenieur, Fabrikant
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Schlosserlehrling in der Werkstatt seines Vaters
  • ab 1857 Wanderjahre, unter anderem in Belgien und England nach Paris
  • 1862 Gründer der Opelwerke, zunächst zur Herstellung von Nähmaschinen in Rüsselsheim
  • ab 1886 Herstellung von Fahrrädern
  • konsequenter Plagiator technischer Neuerungen.
Familie

Vater:

Opel, Philipp Wilhelm*, 1803-1867, Schlossermeister in Rüsselsheim, Sohn des Philipp Wilhelm O., Lehrer in Bischofsheim, und der Elisabeth Margarethe Wiemer aus Worfelden

Mutter:

Diehl, Anna Catharina, 1814-1849, Tochter des Johann Jakob D., Landwirt, und der Anna Maria Reinheimer (vgl. DGB 144, 392)

Partner:

  • Scheller, Sophie Marie, 1840-1913, Heirat Homburg vor der Höhe 17.11.1868, Tochter des Friedrich Franz (gen. Fritz) Scheller, Hotelbesitzer in Dornholzhausen, und der Susanna Maria Fischer, Enkelin von Georg Scheller, Ratsherr und Kaufmann in Homburg vor der Höhe und der Eva Gertrud Metzger, sowie von Johann Ludwig Fischer, Metzgermeister in Homburg vor der Höhe und Eleonore Bieber

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

  • Wilhelm Diehl, Altes und Neues über hessische Schulmeisterfamilien: Opel aus Dachsenhausen, in: Hessische Chronik 25. Jg., 1938, 38;
  • Hellmuth Gensicke, Die Anfänge der Familie Opel im Nassauer Land. - In: HFK 16, 1982-1983, 429-438;
  • Schäcker, Hanns, [Ahnenliste] Wilhelm von Opel, geb. 1871. - In: Ahnenreihen aus allen deutschen Gauen 2, 1931-36, S. 242-244;
  • v. Opel. - In: Genealogisches Handbuch der adeligen Häuser B 25, 2004, S. 336-344; (Genealogisches Handbuch des Adels 135).
Zitierweise
„Opel, Adam“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/11931049X> (Stand: 8.9.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde