Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Karl Friedrich August Stobbe
(1830–1897)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

117260541

Stobbe, Karl Friedrich August [ID = 2241]

* 3.11.1830 Grünwalde bei Labiau (Ostpreußen), † 16.10.1897 Wiesbaden, evangelisch
Journalist, Schriftsteller
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Kneiphöfe Gymnasium in Königsberg, Ostpreußen
  • 1851 Studium in Königsberg: Philosophie, Geschichte, dann Jura
  • 1854 Abschluss mit dem juristischen Staatsexamen, Referendar am Königsberger Stadtgericht
  • Journalist bzw. Redakteur in Königsberg: Mitarbeiter der Königsberger Hartung’schen Zeitung
  • ab 1867 in Berlin im Reuter’schen Telegraphen-Bureau
  • ab 1872 Redakteur der Braunschweiger Zeitung
  • seit 1890 in Wiesbaden ansässig

Werke:

  • Besonders Lustspiele und Gedichte.
Familie

Vater:

Stobbe, NN, Bauer

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Stobbe, Karl Friedrich August“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117260541> (Stand: 25.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde