Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Flurnamen

Übersichtskarte Hessen
Belegort
Klein-Auheim
Gemeinde
Hanau
Landkreis
Main-Kinzig-Kreis

Weitere Informationen

Hirsch-Sprung: HIRSCHSPRUNG

Belegangaben

Standard-Flurname:

Hirsch-Sprung

Belegform:

HIRSCHSPRUNG ['hɛaʃ,ʃbruŋ]

Belegort:

Klein-Auheim

Belegtyp:

rezent

Deutung

Hirsch

Mittelhessisches Flurnamenbuch  → Südhessisches Flurnamenbuch

Sprung

Mittelhessisches Flurnamenbuch  → Südhessisches Flurnamenbuch

Weitere lokale Belege

(Hirsch-Sprung in Klein-Auheim)

1576: Inn den Hirtzsprungk
Ott (1971): Staatsarchiv Darmstadt, C 2, Nr. 93/1-2., S. 203

1681: [Acker] im Hirschsprung
Staatsarchiv Darmstadt, C 2, Nr. 93/5., fol. 270

1681: in den Hirschsprung
Ott (1971): Staatsarchiv Darmstadt, C 2, Nr. 93/3-5., S. 203

1781: Im Hirschsprung
Ott (1971): Gemeindearchiv Hainstadt, Flurbücher., S. 203

1785: [Acker] im Hiers Sprung
Staatsarchiv Darmstadt, C 4, Steinheim, Nr. 3., pag. 273

1840: Im Hirschsprung
Ott (1971): Gemeindearchiv Hainstadt., S. 203

Zitierweise
„HIRSCHSPRUNG“, in: Hessische Flurnamen <https://www.lagis-hessen.de/de/purl/resolve/subject/fln/id/725026> (aufgerufen am: 09.08.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde