Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Rudolf Kindt
(1873–1928)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

143416723

Kindt, Rudolf [ID = 7687]

* 27.1.1873 Birkenfeld, † 4.11.1928 Darmstadt, evangelisch
Kaufmann, Farmer, Redakteur, Schriftsteller, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • stud. Darmstadt und Karlsruhe, Mitglied im Corps Hassia
  • Kaufmann und Farmer in Deutsch-Südwest
  • Redakteur der "Deutsch-Südwestafrikanischen Zeitung" in Swakopmund
  • 1910-1915 Mitglied des Südwestafrikanischen Landesrats
  • 1919 von den Briten ausgewiesen
  • zog nach Darmstadt
  • 1921-1928 Mitglied des Landtags des Volksstaates Hessen (Deutschnationale Volkspartei) (Nachfolgerin: Julie Heraeus)
  • Schriftleiter der WSC-Nachrichten

Funktion:

  • Hessen, Volksstaat, 02. Landtag, Mitglied (DNVP), 1921-1924
  • Hessen, Volksstaat, 03. Landtag, Mitglied (DNVP), 1924-1927
  • Hessen, Volksstaat, 04. Landtag, Mitglied (DNVP), 1927-1928

Werke:

  • Deutsch-Südwest und die Heimat! Gedichte aus der deutschen Kolonialzeit. Das Erste Märchen. Die biblische Schöpfungsgeschichte in einer Überlieferung aus Südwestafrika, hrsg. von Guido Schmitz, Darmstadt: Schmitz-Verlag.
Familie

Vater:

Kindt, Konstantin, Obergerichtsrats

Mutter:

Wesche, Antonie

Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Hessische Abgeordnete 1820–1933, 2008, S. 501. – Original: Staatsarchiv Darmstadt

Zitierweise
„Kindt, Rudolf“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/143416723> (Stand: 4.11.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde