Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Franz Xaver Anton von Scheben
(1711–1779)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Scheben, Franz Xaver Anton von [ID = 7365]

* 24.3.1711 Niederberg bei Koblenz, † 19.11.1779 Worms, Begräbnisort: Worms Dominikanerkirche, katholisch
Kanoniker, Protonotar, Weihbischof, Bücherkommissar, Apostolischer Kommissar
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1729-1731 Studium der Rechte Mainz, Studium der Theologie in Mainz, Reims
  • 11.6.1734 Priesterweihe
  • 1730 Kanoniker an St. Viktor in Mainz, später auch an St. Peter
  • 1738 Kanoniker und Dekan an Hl. Kreuz in Mainz
  • 1737 Kurmainzer und Kurtrierischer Rat und Apostolischer Protonotar
  • 1765 Weihbischof von Worms
  • 22.4.1765 Titularbischof von Assur
  • Offizial
  • Kurpfälzischer Geistlicher Rat
  • 1765 Kaiserlicher und 1767 Apostolischer Bücherkommissar in Frankfurt am Main
  • apostolischer Kommissar in Frankfurt
Familie

Vater:

Scheben Edler von Cronfeld, Johann Peter Gottfried, Kurtrierischer Hofrat, Kurmainzer Hofkammerdirektor, Kaiserlicher Hofkammerrat

Mutter:

Finger, Maria Scholastika

Verwandte:

  • Scheben, Franz Bertram Freiherr von <Bruder>, Kurmainzer Geheimer Rat
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Scheben, Franz Xaver Anton von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/142257524> (Stand: 22.2.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde