Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Carl Wagner
(1886–1966)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Wagner, Carl [ID = 3922]

* 14.7.1886 Mainz, † 1.9.1966 Frankfurt am Main
Bildhauer
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Lehre als Stuck- und Steinbildhauer, anschließend Wanderjahre
  • Besuch der Kunsthochschule Mainz
  • ab 1907 Studium an der Kunstgewerbeschule und der Städelschule in Frankfurt am Main bei Friedrich Christoph Hausmann und Josef Kowarzik
  • 1911 mithilfe eines Stipendiums von Rose Livingston erstes Atelier in Wiesbaden
  • 1914 Umzug des Atelier in das Gesellschaftshaus des Frankfurter Zoologischen Gartens
  • 1946 Atelier im ehemaligen Boehle-Haus an der Sachsenhäuser Warte
  • nach dem Zweiten Weltkrieg Vorsitzender der Frankfurter Künstlergesellschaft und Vorstandsmitglied des Berufsverbandes Bildender Künstler
  • vor allem als Tierbildhauer bekannt, auch Gedenkplaketten und Grabmale
  • starb an den Folgen eines Verkehrsunfalls

Netzwerk:

References

Sources:

  • Nachlass im Institut für Stadtgeschichte, Frankfurt am Main, Bestand S 1/103

Bibliography:

Citation
„Wagner, Carl“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/139360719> (Stand: 18.10.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde