Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Erich Wilfried Reuleaux
(1883–1967)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Reuleaux, Erich Wilfried [ID = 4080]

* 3.2.1883 Berlin, † 18.10.1967 Darmstadt, evangelisch
Dipl.-Ing.; Dr.-Ing. h.c. – Professor, Regierungsbaurat, Ingenieur, Verkehrswissenschaftler
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Goldstein, Erich Wilfried
Wirken

Werdegang:

  • Namensänderung Berlin 2.8.1887
  • 1907 Diplom-Ingenieur an der Technischen Hochschule Berlin, Volontär beim Bau des Simplon-Tunnels
  • 1907-1912 und 1918-1926 wissenschaftlicher Assistent an der Technischen Hochschule Berlin
  • 1908-1926 Reichsbahnrat in Berlin und Breslau
  • 1926 ordentlicher Professor der Ingenieurwissenschaften an der Technischen Hochschule Darmstadt
  • 1928-1930 und 1935-1937 (vertreten), 1938-1941 Dekan der Abteilung Bauingenieurwesen
  • 1929 Regierungsbaurat
  • 1930 ordentlicher Professor des Eisenbahnwesens
  • 1931 Referent für Eisenbahnangelegenheiten im hessischen Ministerium der Finanzen
  • 1931-1932 und 1945-1946 Rektor
  • 1934-1937 beurlaubt, Professor in China
  • 1949 emeritiert

Funktion:

  • Darmstadt, Technische Hochschule, Rektor, 1931-1932
  • Darmstadt, Technische Hochschule, Rektor, 1945-1946
Familie

Vater:

Reuleaux, Max, geb. Goldstein, aus Karlsruhe, Sohn des Julius Goldstein, Lehrer, und der Sophie Wolff

Mutter:

Reuleaux, Cäcilie, * Zürich 18.8.1857, Tochter des Franz Reuleaux, Professor des Maschinenbaus, und der Charlotte Overbeck

Partner:

  • Herter, Irmgard, 1888–1970, Heirat Berlin 19.4.1912, Tochter des Ernst Herter, 1846-1917, Bildhauer, und der Elisabeth Wiebe
Nachweise

Quellen:

  • Institut für Personengeschichte, Bensheim, Akte "Reuleaux"

Literatur:

Zitierweise
„Reuleaux, Erich Wilfried“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/139102124> (Stand: 23.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde