Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait


(um 750–813)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Richulf [ID = 10230]

* um 750 Wetterau, † 9.8.813 Mainz, Begräbnisort: Mainz St. Alban
Weltgeistlicher, Diakon, Erzbischof, Abt
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Richulfus
  • Richolfus
  • Richolfvs
  • Riculf
  • Flavius Damoetas
Wirken

Werdegang:

  • vor 781: christliche Erziehung und wissenschaftliche Ausbildung als Schüler des berühmten Gelehrten Alkuin
  • 4.3.787: Bischofsweihe im Fritzlarer Dom

Funktion:

  • Kastel, Diakon, 0780-0787
  • Mainz, Erzbischof, 0787-0813
  • Hersfeld, Abt, 0786-0813

Netzwerk:

  • Alkuin <Lehrer>

Lebensorte:

  • Wetterau; Kastel; Mainz; Hersfeld
Familie

Verwandte:

  • Rutekar <Bruder>
  • Otgar <Neffe>, Mainzer Erzbischof
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Richulf“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/138114358> (Stand: 17.11.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde