Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Johann d.Ä. von Melem
(1433–1484)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Melem, Johann d.Ä. von [ID = 4930]

* 12.7.1433 Köln, † 20.3.1484 Frankfurt am Main
Handelsherr
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Angehöriger einer Kölner Handelsgesellschaft, Handelsmann mit Leinwand und Edelsteinen
  • 1456 Bürger in Frankfurt am Main
  • erwarb in Frankfurt am Main 1462 die Häuser „Bornfleck“ und „Rauchfaß“, an deren Stelle er 1464 das „Steinerne Haus“ (1944 zerstört, 1962 rekonstruiert) im Stil einer rheinischen „Patrizierburg“
Familie

Partner:

  • Dorfelder, Gredge von, Patriziertochter aus Frankfurt am Main

Verwandte:

  • Melem, Ursula von <Tochter>, ihre Züge trägt angeblich die Madonnenfigur am Steinernen Haus
  • Melem, Johann d.J. <Sohn>, um 1455-1529, Handelsmann
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Melem, Johann d.Ä. von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/136995659> (Stand: 11.3.2010)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde