Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Gustav Böhm
(1827–1900)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

133986551

Böhm, Gustav [ID = 947]

* 27.1.1827 Offenbach am Main, † 6.11.1900 Offenbach am Main, evangelisch
Fabrikant, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1848-1852 Aufenthalt in Nordamerika
  • 1855 Gründer einer Seifenfabrik in Offenbach am Main
  • 1878-1888 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Stadt Offenbach (nationalliberal), Mandatsniederlegung, Nachfolger: Hermann Weber
  • 1887-1890 Mitglied des Deutschen Reichstags für den Wahlkreis 5 Hessen-Offenbach (nationalliberal)
  • 1890 Kommerzienrat in in Offenbach am Main
  • 1918-1919 Präsident der Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 23. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (NL), 1878-1881
  • Hessen, Großherzogtum, 24. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (NL), 1881-1884
  • Hessen, Großherzogtum, 25. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (NL), 1884-1887
  • Hessen, Großherzogtum, 26. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (NL), 1887-1888
Familie

Vater:

Böhm, Jakob Philipp, 1796-1831, Handelsmann und Spediteur

Mutter:

Bauscher, Susanna

Partner:

  • Heim, Anne, 1831-1868, Heirat Offenbach am Main 27.6.1855, Tochter des Johannes Heim und der Sophie Freund
  • Weintraut, Anna Maria
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Hessische Abgeordnete 1820-1933, Darmstadt 2008, S. 174. - Original: Stadtarchiv Offenbach.

Zitierweise
„Böhm, Gustav“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/133986551> (Stand: 10.7.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde