Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Richard Eugen Wilhelm Wagner
(1902–1973)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

130410713

Wagner, Richard Eugen Wilhelm [ID = 4877]

* 2.12.1902 Colmar, † 14.7.1973 Darmstadt, evangelisch
Dr. rer. tech. – Landwirt, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Volksschule und Gymnasium in Bruchsal, Realgymnasium in München
  • 1920-1923 Studium der Landwirtschaft an der Technischen Hochschule München
  • 1923 Examen als Diplom-Landwirt und Promotion zum Dr. rer. tech. an der Technischen Hochschule München
  • 1927-1932 Pächter des Boxheimer Hofes bei Bürstadt
  • ab 1932 hauptamtlich für die NSDAP tätig und Angehöriger der SS
  • 1931-1932 Mitglied des Landtags des Volksstaates Hessen (NSDAP), Nachfolger: Hubert Köster
  • 1933 Staatskommissar für Landwirtschaft im Volksstaat Hessen
  • 1933-1945 Mitglied des Deutschen Reichstages für den Wahlkreis 33 Hessen-Darmstadt (NSDAP)
  • 1933-1945 Führer der Landesbauernschaft Hessen-Nassau (Frankfurt am Main) und Landesbauernpräsident im Hessischen Staatsministerium sowie Gauamtsleiter des Amtes für Agrarpolitik (ab 1942 Amt für das Landvolk) des Gaus Hessen-Nassau der NSDAP
  • bis 5.1939 Sonderbeauftragter des Reichsministers für Ernährung und Landwirtschaft sowie Leiter der Stelle für Ernährungssicherung beim Reichsbauernführer
  • Reichsfachredner der NSDAP
  • 1939-1945 Leiter des Landesernährungsamtes (Abteilung A) Hessen
  • 1941-1943 Chef der Chefgruppe Landwirtschaft der Wirtschaftsinspektion Mitte
  • ab 1942 als Wirtschaftsinspektor persönlicher Berater des Generalfeldmarschalls Hans-Günther von Kluge (1882-1944) für dieses Gebiet
  • 1944 Einberufung zur Waffen-SS; Leiter des SS- und Polizei-Organisationsstabes in Kroatien
  • 1945 Stabsführer des SS-Oberabschnitts Main (Nürnberg)

Funktion:

  • Hessen, Volksstaat, 05. Landtag, Mitglied (NSDAP), 1931-1932
  • Hessen, Volksstaat, 06. Landtag, Mitglied (NSDAP), 1932
Familie

Vater:

Wagner, Eugen Julius Franz, Oberst

Mutter:

Scheuten, Margarethe

Partner:

  • Schudt, Lina, * 1907, Heirat 30.11.1927
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Wikipedia (Datei:WagnerRichard)

Zitierweise
„Wagner, Richard Eugen Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/130410713> (Stand: 4.7.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde