Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Christian Wilhelm Sartorius
(1796–1872)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Sartorius, Christian Wilhelm [ID = 1870]

* 31.8.1796 Gundernhausen, † 16.1.1872 Mirador (Mexiko), evangelisch
Naturforscher, Agronom, Politiker, Zuckerfabrikant
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Sartorius, Karl Christian
  • Sartorius, Carl Wilhelm
Wirken

Werdegang:

  • Gymnasium Darmstadt
  • 1813 Hessischer freiwilliger Jäger
  • 1814 Studium in Gießen
  • 1818/1819 Hilfs-Lehrer am Gymnasium in Wetzlar
  • Gießener Schwarzer
  • inhaftiert, floh 1824 nach Mexiko
  • baut in Mexiko die Hacienda Mirador im Staate Veracruz auf
  • deutsch-amerikanischer Politiker
  • Seit seiner Ankunft in Mexiko vertauschte er den Namen Christian gegen Carl.
Familie

Vater:

Sartorius, Johann Philipp Christoph, 1756-1810, Pfarrer in Gundernhausen

Mutter:

Götz, Christina Carolina Felicitas, 1769-1837

Partner:

  • Stein, Wilhelmina, (⚭ Kirchen an der Sieg, als Auswanderer-Durchgangsort, 1832) * Kirchen an der Sieg, † Darmstadt 14.11.1852
Nachweise

Literatur:

  • ADB, Bd. 30, 1890, S. 380-381 (W. Stricker)
  • Stadtlexikon Darmstadt, 2006, S. 771 f. (Stefan Schneckenburger)
  • Beiträge zur Geschichte der Gießener Urburschenschaft. Festgabe zum 80. Stiftungs-Feste der Gießener Burschenschaft Germania / Hrsg.: Herman Haupt und Hans Schneider. Darmstadt, [1931]. 84 S. Darin: Leben und Wirken des Schwarzen Karl Christian Sartorius 1814-1824 / Nach seinen eigenen Aufzeichnungen hrsg. von Herman Haupt. [1931];
  • Rolf Reuter (Hrsg.), Karl Christian Sartorius. Erinnungen, Kindheit, Jugend eines berühmten Gundernhäuser Pfarrersohn, Roßdorf 2005

Bildquelle:

Wikipedia (Datei:Sartorius als Schwarzer)

Zitierweise
„Sartorius, Christian Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/124018629> (Stand: 6.9.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde