Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Hans-Joachim Jentsch
(1937)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

122518446

Jentsch, Hans-Joachim [ID = 8099]

* 20.9.1937 Fürstenwalde an der Spree
Prof. Dr. jur. – Jurist, Politiker, Abgeordneter, Oberbürgermeister
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1957 Abitur
  • 1957-1961 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften
  • 1960 Eintritt in die CDU
  • 1961 erste, 1966 zweite juristische Staatsprüfung und Promotion Dr. jur. an der Universität Marburg
  • 1967 Zulassung als Rechtsanwalt und 1977 Bestellung zum Notar in Wiesbaden
  • 1969-1982 und 1986-1989 CDU-Kreisvorsitzender in Wiesbaden
  • 1976-1982 Mitglied des Deutschen Bundestages
  • 1977-1979 Stadtverordneter in Wiesbaden
  • 1982-1985 Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden
  • 5.4.1987-19.11.1990 Mitglied des Hessischen Landtags, Mandatsniederlegung, Nachfolger: Hans-Jürgen Irmer
  • 1990-1994 Thüringer Justizminister
  • ab 10.1994 Lehrbeauftragter an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Jena 1995-1996 nebenamtliches Mitglied des Thüringischen Verfassungsgerichtshofs
  • 3.5.1996-30.9.2005 Mitglied des Zweiten Senats des Bundesverfassungsgerichts
  • Mitglied der 7. Bundesversammlung
  • 7.2002 Ehrendoktorwürde der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Jena
  • 9.2004 Honorarprofessor
  • 9.2005 Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband
  • 18.11.2006 Ehrenbürgerwürde der Stadt Wiesbaden
  • 5.11.2010 Wilhelm-Leuschner-Medaille
  • 2013-2016 Vorsitzender des Stiftungsrates der Point Alpha Stiftung

Funktion:

  • Deutschland, Bundesrepublik, Bundestag, Mitglied (CDU), 1976-1982
  • Wiesbaden, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (CDU), 1977-1979
  • Wiesbaden, Oberbürgermeister, 1982-1985
  • Hessen, 12. Landtag, Mitglied (CDU), 1987-1990
  • Thüringen, Freistaat, Minister der Justit, 1990-1994

Werke:

Lebensorte:

  • Fürstenwalde an der Spree; Marburg; Wiesbaden
Familie

Partner:

  • Jentsch, Doris, Dr., Heirat 1965
Nachweise

Quellen:

  • Stadtarchiv Wiesbaden, Zeitgeschichtliche Sammlung (ZgS)

Literatur:

Bildquelle:

Foto, ca. 1983, Stadtarchiv Wiesbaden, Digitales Multimediaarchiv, Foto Nr. 014669

Zitierweise
„Jentsch, Hans-Joachim“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/122518446> (Stand: 8.11.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde