Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Jakob Nussbaum
(1873–1936)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Nussbaum, Jakob [ID = 3360]

* 8.1.1873 Rhina, † 19.12.1936 Kinneret (Palästina), jüdisch
Maler, Grafiker
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Mittlere Reife
  • auf Wunsch des Vaters kaufmännische Lehre im elterlichen Geschäft in Frankfurt am Main
  • 1894 Studium an der Münchener Akademie
  • 1896-1902 Anstellungen in Ungarn und Berlin
  • 1915-1917 Kriegsmaler an der Westfront
  • 23.9.1919-16.10.1929 Erster Vorsitzender des Künstlerbundes
  • 1924/25 Studienreise nach Palästina
  • 1.4.1932-1933 Lehrer an der Frankfurter Städelschule, Leitung des „Meisterateliers“
  • 9.10.1933 Emigration nach Kinneret am Tiberias-See in Palästina
Family Members

Father:

Nussbaum, Baruch, 1835-1899, Branntweinhersteller, jüdisch

Relatives:

  • Nussbaum, Bernhard <Sohn>, * 1917
  • Nussbaum, Elisabeth (Elishewa Ballhorn) <Tochter>, * 1922
  • Nussbaum, Reinhold (Abraham) <Sohn>, * 1922
References

Bibliography:

Image Source:

Nuhn, S. 87. - Selbstbildnis.

Citation
„Nussbaum, Jakob“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/121571718> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde