Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Adolf Baron von Reinach
(1814–1879)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Reinach, Adolf Baron von [ID = 14906]

* 4.12.1814 Frankfurt am Main, † 12.9.1879 Falkenstein im Taunus, jüdisch
Bankier, Handelsmann, Honorarkonsul, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Maiden Name:

Reinach, Adolf

Other Names:

  • Reinach, Adolph
  • Reinach, Adolph Baron von
Activity

Career:

  • 1860 und 1863 Suppleant der Gesetzgebenden Versammlung der Freien Stadt Frankfurt
  • 1861-1862 und 1864-1866 Mitglied der Gesetzgebenden Versammlung der Freien Stadt Frankfurt
  • 1867 durch den König von Italien in den Adelsstand erhoben
  • 1875 Stiftung von 30.000 Gulden für verarmte Frankfurter (zu je einem Drittel an Katholiken, Protestanten und Juden)

Role:

  • Frankfurt am Main, Freie Stadt, Gesetzgebende Versammlung, Mitglied, 1861-1862
  • Frankfurt am Main, Freie Stadt, Gesetzgebende Versammlung, Mitglied, 1864-1866
Family Members

Father:

Reinach, Joseph, Kaufmann

Mother:

May, Theresa

Partner(s):

  • Oppenheimer, Clementine

Relatives:

  • Reinach, Albert Baron von <Sohn>, GND, geboren Frankfurt am Main 7.11.1842, gestorben Frankfurt am Main 12.1.1905, Dr. phil. h.c., Bankier, Bergingenieur, Naturwissenschaftler, Stifter, verheiratet Frankfurt am Main 1.6.1875 mit Gustavine Emilie Adolphine Hermine Ottilie Maria Antonie Bolongaro-Crevenna, * Frankfurt am Main 2.1.1847, † Frankfurt am Main 21.3.1933
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Reinach, Adolf Baron von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1199621145> (Stand: 8.4.2024)