Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Aloys Karl Ploch
(1792–1872)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1197092226

Ploch, Aloys Karl [ID = 13263]

* 4.11.1792 Friedberg, † 18.1.1872 Gießen, evangelisch
Dr. jur. h.c. – Jurist, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1810 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Gießen
  • 1815 Bewilligung des Akzesses Sekretariate Regierung, Hofgericht, Kirchen- und Schulrat
  • 1819 Justizamtsvikar in Alsfeld
  • 1821 Landrichter in Gießen
  • 28.1.1851-1856 Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen für den Wahlbezirk Oberhessen 12 Lich
  • 1865 Promotion zum Dr. jur. h.c.
  • 1867 mit dem Charakter „Geheimer Justizrat“ pensioniert

Role:

  • Hessen, Großherzogtum, 14. Landtag, 2. Kammer, Mitglied, 1851-1856
Family Members

Father:

Ploch, Johann Ernst, * 1762, † Friedberg 15.1.1839, Rentamtmann, Kanzlist und Kollektor der mittelrheinischen Reichsritterschaft in der Burg Friedberg

Mother:

Scheuring, Anna Maria

Partner(s):

  • Nebel, Theodore* Friederike Sophia, 1806-1884, Tochter des Ludwig Nebel, Dr. med., und der Theodore Klippstein, Heirat 24.9.1828
References

Bibliography:

Citation
„Ploch, Aloys Karl“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1197092226> (Stand: 28.11.2023)