Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Wolff, Friedrich Jakob [ID = 12811]

* 22.4.1792 Groß-Gerau, † 4.9.1854 Darmstadt, evangelisch
Offizier, Rentamtmann, Rechner, Hospitalmeister, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Premierleutnant
  • 1824 Rentamtmann in Gladenbach
  • 1831 Rentamtmann in Bingenheim
  • 7.1.1833-1847 Mitglied der Zweiten Kammer im 5.-10. Landtag des Großherzogtums Hessen in Darmstadt für den Wahlbezirk Oberhessen 12 Bingenheim/Nidda
  • 1834 Rechner und Hospitalmeister in Hofheim
  • stellte am 19.3.1845 in der Zweiten Kammer einen Antrag auf „Errichtung sogenannter Rettungsanstalten“
  • 1849 pensioniert

Role:

  • Hessen, Großherzogtum, 05. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Kons), 1832-1833
  • Hessen, Großherzogtum, 06. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Kons), 1834
  • Hessen, Großherzogtum, 07. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Kons), 1835-1836
  • Hessen, Großherzogtum, 08. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Kons), 1838-1841
  • Hessen, Großherzogtum, 09. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Kons), 1841-1842
  • Hessen, Großherzogtum, 10. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Kons), 1844-1847
Family Members

Father:

Wolff, Johann Wilhelm, 1747–1821, Dr. med., Arzt

Mother:

Kempf, Marie Henriette, 1754–1806, Witwe des N.N. Stapf

Partner(s):

  • Söldner, Anna Margarethe, 1793–1868, Heirat Friedberg 3.2.1820
References

Sources:

  • Staatsarchiv Darmstadt: Beamtenkartei, C 11 Darmstadt

Bibliography:

Citation
„Wolff, Friedrich Jakob“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1197062610> (Stand: 28.11.2023)