Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Adolph Manns
(1802–1884)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1195719027

Manns, Adolph [ID = 14848]

* 14.6.1802 Kesselstadt, † 11.7.1884 Kesselstadt
Jurist, Obergerichtsanwalt, Konsistorialsyndikus, Abgeordneter, Politiker
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Obergerichtsanwalt in Hanau
  • 1838 Mitglied der Kurhessischen Ständeversammlung für Hanau-Land
  • „Einer der radikalsten Hanauer Demokraten, der schon 1830 nach der Julirevolution wegen Beleidigung des Bundestags zu 6 Monaten Festung verurteilt war. 1848 verfaßte er das sog. Hanauer Ultimatum an den Kurfürsten.“ (Losch, S. 38)
  • 1848 Konsistorialsyndikus

Role:

  • Kurhessen, 05. Landtag, Mitglied, 1838
  • Kurhessen, 06. Landtag, Mitglied, 1838

Places of Residence:

  • Hanau
Family Members

Father:

Manns, Wilhelm

Mother:

Koch, Marie Barbara

Partner(s):

  • Heßler, Luise
References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Manns, Adolph“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1195719027> (Stand: 28.11.2023)