Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Wilhelm IV. Fürst von Nassau-Diez-Oranien
(1711–1751)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Nassau-Diez-Oranien, Wilhelm IV. Fürst von [ID = 2272]

* 1.9.1711 Leeuwarden, † 22.10.1751 Huis ten Bosch, Begräbnisort: Delft
Fürst
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Nassau-Diez-Oranien, Wilhelm Heinrich Friso Prinz von
Family Members

Father:

Nassau-Diez, Johann Wilhelm Friso Fürst von, 1687–1711

Mother:

Hessen-Kassel, Marie Luise Prinzessin von, 1688–1765

Partner(s):

  • Großbritannien, Anna von, 1709–1759
References

Bibliography:

Image Source:

Wikimedia Commons

Life

Fürst Wilhelm IV. von Nassau-Diez-Oranien (als Prinz Wilhelm Heinrich Friso) wurde im Todesjahr seines Vaters geboren. Bis 1730 war sein Großvater, Landgraf Karl von Hessen bVormund und zugleich Regent von Nassau-Diez. Wilhelm IV. besaß ab 1742 alle nassauisch-ottonischen Länder. Er errichtete 1742 für die deutschen Gebiete von Nassau-Oranien eine Zentralbehörde in Dillenburg, während er selbst, nachdem er 1747 erblicher Generalstatthalter der Niederlande geworden war, in Den Haag regierte. Nach seinem Tod führte seine Witwe Anna 1751–1759 die Regentschaft.

(Otto Renkhoff)

Citation
„Nassau-Diez-Oranien, Wilhelm IV. Fürst von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/119357585> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde