Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Wilhelm Freiherr von Dungern
(1809–1874)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1192702670

Dungern, Wilhelm Freiherr von [ID = 12985]

* 20.6.1809 Weilburg, † 3.7.1874 Wildbad (Württemberg), evangelisch
Gutsbesitzer, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Dungern zu Dehrn, Wilhelm Freiherr von
Activity

Career:

  • Gutsbesitzer
  • 1855-1866 gewähltes Mitglied der Ersten Kammer des Landtags des Herzogtums Nassau, nur 1855-1857 und 1860 anwesend

Role:

  • Nassau, Herzogtum, 07. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1855-1857
  • Nassau, Herzogtum, 08. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1858-1863
  • Nassau, Herzogtum, 09. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1864
  • Nassau, Herzogtum, 10. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1865
  • Nassau, Herzogtum, 11. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1865-1866
Family Members

Father:

Dungern, Friedrich* Heinrich Freiherr von, 1765–1858, Oberstallmeister, Geheimer Regierungsrat, Abgeordneter

Mother:

Lesch von Mühlheim, Wilhelmine Luise, * Kirchheimbolanden 10.5.1771, † Weilburg 12.1.1846, Tochter des Georg Moritz Lesch von Mühlheim, 1729–1808, auf Krofdorf, und der Eleonore Wilhelmine Röder von Diersburg, 1749–1808

Partner(s):

  • Reichenbach-Lessonitz, Friederike Reichsgräfin von, * Berlin 16.12.1823, † Frankfurt am Main 21.2.1898, Heirat Baden-Baden 13.11.1841, Tochter des Kurfürsten Wilhelm II. von Hessen und der Emilie Ortlöpp, seit 1821 Gräfin von Reichenbach, ab 1824 auch Gräfin von Lessonitz
References

Sources:

Bibliography:

Image Source:

Fotografie, nach 1841, Quelle: HHStAW Bestand 3008/1 Nr. 12699 (Ausschnitt)

Citation
„Dungern, Wilhelm Freiherr von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1192702670> (Stand: 15.7.2024)