Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Hedwig Dransfeld
(1871–1925)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Dransfeld, Hedwig [ID = 6606]

* 24.2.1871 Hacheney bei Dortmund, † 13.3.1925 Werl (Westfalen)
Lehrerin, Politikerin
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Pseudonym(e):

Harten, Angelika

Wirken

Werdegang:

  • Führerin der katholischen Frauenbewegung
  • regte zum Bau der Frauensfriedenskirche an, die in Frankfurt am Main 1927-1929 errichtet wurde
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Foto anonym via Wikipedia DransfeldHedwig

Zitierweise
„Dransfeld, Hedwig“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/119206366> (Stand: 14.3.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde