Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Nassau-Siegen, Johann Moritz Fürst von [ID = 2325]

* 17.6.1604 Dillenburg, † 20.12.1679 Bergenthal bei Kleve, Begräbnisort: Siegen, evangelisch-reformiert
Fürst, Feldherr, Staatsmann
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Nassau-Siegen, Johann Moritz Graf von, bis 1652 Graf
Activity

Career:

  • Schule Herborn
  • Studium in Basel und Genf
  • seit 1621 in niederländischen Kriegsdiensten
  • 1632-1636 im Besitz seines Erbteils am Siegerland
  • 1636-1644 Gouverneur der Westindischen Handelscompanie in Brasilien
  • Niederländ. GeneralLieutenant, Gouverneur der Festung Wesel
  • 1647 zugleich Kurbrandenburg. Statthalter in Kleve, Mark, Ravensberg
  • 1652 Fürstenstand und zugleich Herrenmeister des Johanniter-Ordens in Sonnenburg
  • 1655 Gründer der Universität Duisburg
  • 1657 Kurbrandenburg. Electorialgesandter mit der entscheidenden Stimme für die Wahl Leopolds I.
  • 1661 Kurbrandenburg. Gesandter in England
  • 1665 als Oberbefehlshaber der niederländischen Streitkräfte in Ostfriesland gegen Christoph Bernhard von Galen, Bischof von Münster
  • 1668 Niederländischer Feldmarschall
  • 1674 Gouverneur von Utrecht
  • 1633-1635 Schöpfer des ‚Mauritshuis’ im Haag und seiner Kunstsammlung
  • Ritter des Königlich Dänischen Elefantenordens
Family Members

Father:

Nassau-Siegen, Johann VII. Graf von, 1561–1623

Mother:

Schleswig-Holstein-Sonderburg, Margarethe Prinzessin von, 1583-1658

Relatives:

  • Oranien, Moritz Prinz von <Onkel>, 1567-1625, Statthalter der Niederlande
  • Oranien, Friedrich Heinrich Prinz von <Onkel>, 1584-1647, Statthalter der Niederlande
  • Nassau-Siegen, Georg Friedrich Ludwig Fürst von <Bruder>, 1606-1674
  • Nassau-Siegen, Johann VIII. Graf von <Halbbruder>, † 1638
References

Bibliography:

Citation
„Nassau-Siegen, Johann Moritz Fürst von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118738097> (Stand: 30.12.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde