Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Budge, Henry (Heinrich) [ID = 18231]

* 20.11.1840 Frankfurt am Main, † 20.10.1928 Hamburg, Begräbnisort: Frankfurt am Main jüdischer Friedhof Rat-Beil-Straße, Block 114, jüdisch
Finanzmann, Philanthrop
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Maiden Name:

Budge, Heinrich

Activity

Career:

  • 1866 Auswanderung nach New York und Gründung des Bankhauses Budge, Schiff & Cie
  • 1876 Eintritt in das Bankhaus L. Hallgarten in der Wall Street
  • bis 1903 in Amerika lebend, Aufstieg zum Multimillionär durch Eisenbahnfinanzierungen
  • 1902 Finanzierung eines Kinderheimes in Wetzlar zum hundertsten Geburtstag seines Vaters Moritz Budge
  • 1903 Umzug nach Hamburg
  • 1912/13 finanzielle Unterstützung zur Errichtung der Universität Frankfurt am Main
  • aufgrund weiterer Spenden in Höhe von eineinhalb Millionen Mark Mitglied des Großen Rates der Universität Frankfurt
  • finanzielle Unterstützung zum Bau eines Altenheimes für christlich und jüdische Frankfurter Bürger

Memberships:

  • Mitglied des Großen Rates der Universität Frankfurt

Places of Residence:

  • New York; Hamburg
Family Members

Father:

Budge, Moritz Moses, 1802-1872, aus Wetzlar stammend

Mother:

Adler, Henriette (Hitzel), 1808-1873, aus Frankfurt am Main stammend

Partner(s):

  • Lazarus, Emma, GND, 1852–1937, Kunstsammlerin

Relatives:

  • Budge, Max <Bruder>, beigesetzt im jüdischen Friedhof Rat-Beil-Straße, Block 114
  • Budge, Rosalie <Schwägerin>, Ehefrau von Max Budge, beigesetzt im jüdischen Friedhof Rat-Beil-Straße, Block 114
  • Budge, Siegfried <Neffe>, * 18.6.1869 Frankfurt am Main, gest. 1.9.1941 Hamburg, jüdisch, Dr. rer. pol., Prof. – Volkswirt, Nationalökonom, Sohn von Max und Rosalie Budge
References

Bibliography:

Citation
„Budge, Henry (Heinrich)“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118664441> (Stand: 20.10.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde