Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Georg Gottfried Gervinus
(1805–1871)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Gervinus, Georg Gottfried [ID = 1184]

* 20.5.1805 Darmstadt, † 18.3.1871 Heidelberg
Prof. Dr. – Germanist, Schriftsteller, Professor
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Besuch des Pädagogs in Darmstadt
  • Buchhändlerlehre in Bonn
  • kaufmännische Ausbildung bei Ludwig Schwab (Schnittwarengeschäft) in Darmstadt
  • Ostern 1825 Abiturientenexamen in Gießen
  • Studium der Philologie an den Universitäten Gießen und Heidelberg
  • Herbst 1830 Habilitation für Geschichte an der Universität Heidelberg
  • Frühling 1835 Ernennung zum außerordentlichen Professor der Geschichte in Heidelberg
  • 1836 ordentlicher Professor in Göttingen
  • 1837 Teilnahme am Protest der Göttinger Sieben
  • 1.7.1847 Begründung der „Deutschen Zeitung“

Netzwerk:

  • Schlosser, Friedrich Christoph <Lehrer>, GND, * Jever 17.11.1776, † Heidelberg 23.9.1861, Historiker

(Art-) Works:

Family Members

Father:

Gervinus, Georg Gottfried, 1765-1837, Wirt zur Bockshaut in Darmstadt, Lederhändler

Mother:

Schwarz, Maria Magdarethe, 1772-1837

Relatives:

  • Zoeppritz, Catharina, geb. Schwarz <Schwester der Mutter>, 1778-1856, verheiratet 1794 mit Johann Andreas Zoeppritz, 1760-1826, Textilfabrikant
References

Bibliography:

Image Source:

Joseph Anton Bauer, Georg Gottfried Gervinus Josef Anton Bauer, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Citation
„Gervinus, Georg Gottfried“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118538918> (Stand: 5.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde