Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Friedrich Wilhelm Adolf Diesterweg
(1790–1866)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Diesterweg, Friedrich Wilhelm Adolf [ID = 5436]

* 29.10.1790 Siegen, † 7.7.1866 Berlin, evangelisch
Pädagoge, Professor, Gymnasialdirektor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1813-1818 Lehrer in Frankfurt am Main
  • Kgl. Preuß. Geheimer Schulrat
  • bekannter Pädagoge
Familie

Vater:

Diesterweg, Karl Friedrich, 1754–1812, Justizamtmann in Siegen, Sohn des Hieronymus Christoph Diesterweg, 1718–1790, Justiz-Amtmann zu Freudenberg b. Bassum

Mutter:

Dresler, Catharina Charlotte, 1759–1798, Tochter des Johann Engelbert Dresler, Stadtsekretär und Schultheiß in Siegen, und der Anna Christina Culbach

Partner:

  • Enslin, Sabine, * Wetzlar 2.2.1794, † Berlin 27.6.1866, Heirat 1814, Tochter des N.N. Enslin, Lehrer in Wetzlar

Verwandte:

  • Köhler, Julie Ernestine Arnoldine, geb. Diesterweg <Tochter>, 1820–1874, verheiratet mit Carl Heinrich Philipp Christian Köhler, 1819–1883, Kreisarzt in Offenbach am Main
  • Diesterweg, Moritz <Sohn>, 1834–1906, Gründer des Verlags für Schulbücher und pädagogischer Literatur
  • Thilo, Bertha, geb. Diesterweg <Tochter>, verheiratet mit Wilhelm Thilo, 1802–1870, Direktor des Seminars für Stadtschulen in Berlin
  • Diesterweg, Wilhelm Adolf <Bruder>, 1782–1835, Professor der Mathematik in Bonn
Nachweise

Literatur:

  • NDB Bd. 3, 1957, S. 666 f. (Albert Reble)

Bildquelle:

Internet

Zitierweise
„Diesterweg, Friedrich Wilhelm Adolf“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118525484> (Stand: 29.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde