Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Moritz August von Bethmann Hollweg
(1795–1877)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

118510339

Bethmann Hollweg, Moritz August von [ID = 6079]

* 8.4.1795 Frankfurt am Main, † 14.7.1877 Rheineck bei Andernach Schloss, evangelisch
Jurist, Staatsmann, Minister
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1858-1862 Königlich-Preußischer Kultusminister
  • 1848-1872 Präsident der Deutschen Evangelischen Kirchentage
Familie

Vater:

Hollweg, Johann Jakob, 1748–1808, Bankier, nahm 1780 bei seiner Heirat und seinem Eintritt in das Bankhaus Bethmann den Doppelnamen Bethmann Hollweg an, Sohn des Johann Abraham Hollweg, Kaufmann in Frankfurt, und der Anna Elisabeth Bengerath

Mutter:

Bethmann, Susanne Elisabeth, 1764–1831, Tochter des Johann Philipp Bethmann

Partner:

  • Gebser, Auguste, GND, 1794–1882, Heirat Berlin 1820, Tochter des Johann August Theodor Gebser, Oberamtmann

Verwandte:

  • Pourtalès, Anna Gräfin, geb. von Bethmann Hollweg <Tochter>, 1827–1892, verheiratet 1846 mit Graf Albert Pourtalès, 1812–1861, Königlich-Preußischer Diplomat
  • Bethmann Hollweg, Theobald <Enkel>, GND, 1856–1921, 1909-1917 Reichskanzler
Nachweise

Bildquelle:

Wikimedia Commons (beschnitten)

Zitierweise
„Bethmann Hollweg, Moritz August von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/118510339> (Stand: 14.7.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde