Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

August Köhler
(1866–1948)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

117527823

Köhler, August [ID = 5425]

* 4.3.1866 Darmstadt, † 12.3.1948 Jena, evangelisch
Dr. phil.; Dr. med. h.c. – Zoologe, Optiker, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Studium in Darmstadt, Heidelberg, Gießen u.a. Zoologie, Botanik
  • 1893 Doktor der Philosophie mit einer zoologischen Arbeit, veröffentlicht über eine neu entwickelte Art der Mikroskopbeleuchtung
  • Lehrer
  • 1900 durch Ernst Abbe nach Jena als Mitarbeiter der Zeiss-Werke gewonnen
  • 1922 Professor an der Universität Jena
  • 1934 Doktor der Medizin h.c. Jena
  • 1945 pensioniert
  • fachwissenschaftliche Veröffentlichungen
Familie

Vater:

Köhler, Julius, 1833-nach 1904, Oberrechnungsrat, Sohn des Christian Köhler, Mädchenschullehrer in Alsfeld, und der Johannette Karoline Brück

Mutter:

Grein, Marie, * 1833, aus Arnsheim

Partner:

  • Schönhals, Ida, † 1942, Tochter des Ernst Schönhals, Pfarrer, und der Mathilde Schmeel, einer Tochter des Hans Georg* Schmeel, Pfarrer in Walldorf, und der Jeanette Ferdinande* Guntrum
Nachweise

Bildquelle:

ZEISS Microscopy from Germany, August Köhler (1866-1948) (8527804902), CC BY-SA 2.0 (beschnitten)

Zitierweise
„Köhler, August“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117527823> (Stand: 19.3.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde