Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Joseph Stern
(1839–1902)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Stern, Joseph [ID = 16589]

* 11.9.1839 Soest (Westfalen), † 16.12.1902 Frankfurt am Main, jüdisch
Dr. phil. – Journalist, Parlamentarier, Redakteur
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Stern, Josef
Activity

Career:

  • Studium der Klassischen Philologie und Geschichte an den Universitäten Münster und Bonn
  • 1861 Staatsexamen und Promotion zum Dr. phil.
  • in einer Privatschule in Westfalen tätig, da ihm als Jude eine Anstellung an westfälischen Gymnasien versagt war
  • später Hauslehrer auf einem Gut in Westpreußen und als Journalist tätig
  • Herausgeber der „Neuen Bromberger Zeitung“
  • 1871-1873 Chefredakteur der „Neuen Badischen Landeszeitung“
  • ab 1873 Chefredakteur der „Frankfurter Zeitung“
  • 1882-1885 Mitglied des Preußischen Abgeordnetenhauses für den Wahlkreis Wiesbaden 1 (Stadtkreis Frankfurt am Main) (Hospitant bei der Deutschen Fortschrittspartei)
  • ab 1901 einer der beiden Geschäftsführer der „Frankfurter Zeitung“

Role:

  • Preußen, Abgeordnetenhaus, Mitglied, 1882-1885
Family Members

Partner(s):

  • Weiss, Else, Heirat 1878

Relatives:

  • Weiß, Guido <Schwiedervater>, GND, 1822–1899, Dr. med., Journalist
References

Bibliography:

Citation
„Stern, Joseph“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117275158> (Stand: 16.3.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde