Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Wilhelm Scheffers
(1866–1945)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

117185906

Scheffers, Georg Wilhelm [ID = 8461]

* 21.11.1866 Altendorf bei Holzminden, † 12.8.1945 Berlin
Dr. phil.
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1884-90 Studium Mathematik (Leipzig)
  • 1888 Oberlehrer Realgymnasium Leipzig und Verwaltung der Bibliothek des Mathematischen Instituts (Leipzig)
  • 1890 Hilfslehrer Gymnasium Leipzig, (6.2.) Doktor der Philosophie (Leipzig)
  • 1891 Privatdozent Mathematik, (27.10.) Doctor habilitatus (Leipzig)
  • 1896 Privatdozent, Lehrauftrag Mathematik (TH Darmstadt); (31.5.) Professor (Titel), Privatdozent und Lehrauftrag wie zuvor (TH Darmstadt)
  • 1897 (1.4.) außerordentlicher Professor darstellende Geometrie (TH Darmstadt)
  • 1899 (1.3.) Honorarprofessor wie zuvor (TH Darmstadt)
  • 1900 (1.4.) ordentlicher Professor wie zuvor (TH Darmstadt)
  • 1905-07 Dekan Allgemeine Abteilung (TH Darmstadt)
  • 1907 ordentlicher Professor darstellende Geometrie (TH Berlin)
  • 1911-12 Rektor
  • 1935 emeritiert
  • Ehrungen: Geheimer Regierungsrat; Ehrendoktor der Ingenieurswissenschaften (TH Darmstadt); Ehrensenator (TH Berlin)
Familie

Vater:

Scheffers, August, Professor Kunstakademie Leipzig, Architekt

Mutter:

Mägde, Emilie

Partner:

  • Floto, Else, (⚭ 1897) Tochter des Floto, August, Amtsrat in Großdahlum bei Braunschweig, verheiratet mit Schumann, Anna
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Scheffers, Georg Wilhelm“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/117185906> (Stand: 6.1.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde