Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Adam Franz Lennig
(1803–1866)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Lennig, Adam Franz [ID = 9337]

* 3.12.1803 Mainz, † 22.11.1866 Mainz, katholisch
Theologe (katholisch), Domdekan, Generalvikar
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Schüler von Joseph Seitz in Mainz und Laurentius Doller
  • 1815 Gymnasium Speyer, 1818 in Mainz
  • Studium in Paris
  • 1826 in Koblenz zum Diakon geweiht
  • 22.9.1827 in Rom zum Priester geweiht
  • Lehrer der Geschichte an den Gymnasialklassen des bischöflichen Seminars
  • 1832 Pfarrer in Gaulsheim
  • 1839 Pfarrer in Seligenstadt
  • 1845 Domkapitular in Mainz
  • 1847 Official
  • 1852 Generalvikar
  • 1856 Domdekan
  • 1858 Kommandeur des hessischen Ludwigsordens
Family Members

Father:

Lennig, Nicolaus, Jesuitenschüler, Privatsekretär, Kaufmann, Übernahme des Ellenwaren-Geschäfts des Vaters

Mother:

Menzler, Elisabeth, Tochter des NN. Menzler, Arzt in Mainz

Relatives:

  • Lennig, Christoph <Bruder>, Inhaber des väterlichen Ellenwaren-Geschäfts in Mainz
  • Lennig, Johann Friedrich <Bruder>, 1796-1838, Schriftsteller
  • Moufang, Christoph <Neffe>, 1817-1890, Regens, Professor, Domkaitular, Bistumsverweser, Prälat, Abgeordneter
References

Bibliography:

Image Source:

Leonhard Niderberger, Adam Franz Lennig, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons (beschnitten)

Citation
„Lennig, Adam Franz“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116908904> (Stand: 5.10.2020)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde