Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Ernst Lebrecht Henneberg
(1850–1933)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116710802

Henneberg, Ernst Lebrecht [ID = 1290]

* 27.9.1850 Wolfenbüttel, † 29.4.1933 Darmstadt
Prof. Dr. phil. – Mathematiker, Professor
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1870-1876 Studium in Zürich, Heidelberg, Berlin (Maschinenbau, Mathematik, mathematische Physik)
  • 1875 Doktor der Philosophie in Zürich
  • 1876 Privatdozent in Zürich
  • 1877 Habilitation Zürich
  • 28.7.1878 außerordentlicher Professor für darstellende und synthetische Geometrie und grafische Statik (TH Darmstadt)
  • 28.8.1879 ordentlicher Professor (TH Darmstadt)
  • 1880 ordentlicher Professor für Mathematik (TH Darmstadt)
  • 1887-1890 Dekan Elektronische Schule (TH Darmstadt)
  • 1890-1891 Dekan Mathematisch-naturwissenschaftliche Schule (TH Darmstadt)
  • 1891-1893 Rektor (TH Darmstadt)
  • 1896 ordentlicher Professor Mechanik (TH Darmstadt)
  • 25.11.1898 Geheimer Hofrat
  • 1902-1905 Dekan Allgemeine Abteilung (TH Darmstadt)
  • 1911 Dr.-Ing. e.h. der Technischen Hochschule Braunschweig
  • 1911-1914 Dekan Allgemeine Abteilung (TH Darmstadt)
  • 1920 Lehrtätigkeit Mechanik (TH Darmstadt)
  • 30.9.1920 emeritiert
  • 1925 Ehrensenator der Technischen Hochschule Darmstadt

Funktion:

  • Darmstadt, Technische Hochschule, Rektor, 1891-1893
Familie

Vater:

Henneberg, Heinrich

Mutter:

Rimpau, Sophie

Partner:

  • Grünewald, Pauline, (⚭ 1883) Tochter des Justus Grünewald, Rentier in Darmstadt
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Henneberg, Ernst Lebrecht“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116710802> (Stand: 16.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde