Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Georg Ludwig August Emmerling
(1797–1867)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

116471018

Emmerling, Georg Ludwig August [ID = 4555]

* 20.9.1797 Thalitter, † 25.11.1867 Darmstadt, evangelisch
Jurist, Generalstaatsprokurator, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Pädagog in Gießen
  • 1815 Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Gießen und Jena
  • 1817 Teilnehmer am Wartburgfest
  • 1818 Hofgerichtsakzessist in Gießen
  • 1819 Hofgerichtsadvokat und Prokurator in Gießen
  • 12.1819 Hofgerichtsadvokat und Prokurator in Darmstadt
  • 1832-1834 (für den Wahlkreis Starkenburg 10 Breuberg/Höchst), 1839-1841 (als Nachfolger von Karl Christian Eigenbrodt für den Wahlbezirk Starkenburg 9 Erbach) und 1847-1848 (für den Wahlbezirk Starkenburg 9 Erbach) Mitglied der Zweiten Kammer des Landtags des Großherzogtums Hessen, Mandatsniederlegung, Nachfolger: Carl Volhard
  • 1847-1848 Erster Sekretär des Landtags
  • 1847-1848 Präsident der Gesetzgebungskommission
  • 1848 Ministerialrat im Hessen-Darmstädtischen Justizministerium
  • 1848 Mitglied des Frankfurter Vorparlaments
  • 8.1848-1849 (als Nachfolger von Carl Jaup) Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung für das Großherzogtum Hessen, Wahlkreis 2 (Umstadt)
  • 1849 Mitglied der Ersten Kammer
  • 1849 Mitglied des Nachparlaments in Gotha
  • 1850 Mitglied des Erfurter Unionparlaments für das Großherzogtum Hessen, Wahlbezirk 6 (Erbach)
  • 1851-1867 Generalstaatsprokurator am Oberappellations- und Kassationsgericht in Darmstadt

Funktion:

  • Hessen, Großherzogtum, 05. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Lib), 1832-1833
  • Hessen, Großherzogtum, 06. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Lib), 1834
  • Hessen, Großherzogtum, 08. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Lib), 1839-1841
  • Hessen, Großherzogtum, 11. Landtag, 2. Kammer, Mitglied (Lib), 1847-1848
  • Hessen, Großherzogtum, 12. Landtag, 1. Kammer, Mitglied, 1849-1850
Familie

Vater:

Emmerling, Andreas Ludwig* August, 1765-1842, Hessen-darmstädtischer Berginspektor, Geheimer Oberbergrat

Mutter:

Koch, Christiane Charlotte

Partner:

  • Siebert, Luise* Susanne Friederike Caroline, * Beedenkirchen 27.3.1801, † Darmstadt 2.10.1850, Heirat Darmstadt 1.2.1822, Tochter des Johann Balthasar Siebert, Geheimer Regierungsrat, und der Ernestine Sophie Luise Vollhard

Verwandte:

  • Hombergk zu Vach, Christiane Auguste von, geb. Emmerling <Tochter>, 1824-1864, verheiratet mit Oberstlieutenant von Hombergk zu Vach
  • Emmerling, Hermann <Sohn>, 1827-1846, stud.jur.
  • Emmerling, Ferdinand <Sohn>, 1831-1912, Präsident des Verwaltungsgerichtshofs in Darmstadt
  • Weber, Antonie (Toni), geb. Emmerling <Tochter>, 1833-1930, verheiratet mit August Weber, Finanzminister in Darmstadt
  • Becker, Theodora Luise Mathilde*, geb. Emmerling <Tochter>, 1835-1916, verheiratet mit Ernst Becker, 1826-1888, Geheimer Rat, Chef des großherzoglichen Kabinetts
  • Emmerling, Marie <Tochter>, 1838-1856
  • Hoop, Wilhelmine Luise (Mimmi), geb. Emmerling <Tochter>, * 1841, verheiratet mit Conrad Freiherr van der Hoop, 1830-1871, Major
Nachweise

Quellen:

  • Institut für Personengeschichte, Bensheim, Ahnentafel Becker.

Literatur:

Bildquelle:

Wikipedia (via Wikimedia Commons: Datei:Georg Ludwig August Emmerling)

Zitierweise
„Emmerling, Georg Ludwig August“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116471018> (Stand: 12.7.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde