Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Franz Ludwig Cancrin
(1738–1816)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Cancrin, Franz Ludwig [ID = 4282]

* 21.2.1738 Breidenbach, † 29.3./10.4.1816 Sankt Petersburg (Russland), evangelisch
Prof. – Baumeister, Schriftsteller
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Cancrinus, Franz* Ludwig
Wirken

Werdegang:

  • 1759 Ausbildungshilfe durch Hessen-Kassel, Studium in Jena, Bergwissenschaften
  • 1765 Sekretär in der Hanauer Rentkammer
  • 1768 Kammerassessor und Kammerrat
  • 1768-1774 Professor der Mathematik an der Hohen Landesschule in Hanau und an der Militärakademie Hanau
  • 1781 Oberkammerrat, Regierungsrat
  • verließ Hanau 1782 wegen seiner Verwicklung in den Prozess um den Günstling Ludwig Friedrich von Gall
  • Kaiserlich-Russischer Kollegienrat
  • Direktor der Salzwerke in Staraja-Russa
  • 1812 als Kaiserlich-Russischer Staatsrat pensioniert

Werke:

  • Grundzüge der Berg- und Salzwerkskunde, 12 Bde., 1773-1791
Familie

Vater:

Cancrinus, Johann Heinrich, 1710-1768, Bergmeister in Bieber

Mutter:

Fresenius, Anna Catharina, Tochter des Georg Wendel Fresenius, Berginspektor in Meerholz, und der Anna Catharina Buchmann

Partner:

  • Kroeber, Maria Louise* Philippine, (⚭ 1773) 1747-1818, aus Zweibrücken, Tochter des Friedrich Kaspar Kroeber, Herzoglich-Pfalz-Zweibrückenischer Bergrat und Amtmann, und der Maria Louise Heinzenberger

Verwandte:

Nachweise

Literatur:

  • Walter Serlo, Männer des Bergbaus, Berlin 1937, S. 33
  • Genealogisches Handbuch der baltischen Ritterschaften, Teil Estland, Bd. II/III, S. 142-144
  • Otto Magnus Freiherr von Stackelberg-Doberan, Ahnentafel des Philosophen Grafen Hermann von Keyserling. In: Ahnentafeln berühmter Deutscher 5. Folge, Leipzig 1939, S. 49-80
  • Heinrich Bott, Die Professoren der Hohen Landesschule zu Hanau 1665-1812, in: Mitteilungen der Hessischen familiengeschichtlichen Vereinigung Bd. 7, 1942, S. 146 f.
  • Gerhard Bott, Zwei Theaterbauten Franz Ludwig Cancrins in Hanau. In: Hanauer Geschichtsblätter Nr. 18, 1962, S. 265-280

Bildquelle:

Floricord, Franz Ludwig v Cancrin, CC0 1.0 (beschnitten)

Zitierweise
„Cancrin, Franz Ludwig“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116442794> (Stand: 5.3.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde