Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Valentin Kehrein
(1851–1923)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Kehrein, Valentin [ID = 8761]

* 3.2.1851 Hadamar, † 6.1.1923 Eltville am Rhein, katholisch
Dr. phil. – Geistlicher, Schriftsteller, Lehrer
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Besuch des Gymnasiums in Hadamar, 1870 Reifeprüfung
  • 1870-1873 Studium der Theologie und Philologie an den Universitäten Münster und Würzburg
  • 1873 Priesterweihe, anschließend sechs Monate Subregens im bischöflichen Knabenkonvikt in Hadamar
  • 1873-1877 weiteres Studium an der Universität Münster
  • Professor am Gymnasium Koblenz
  • Ruhestand in Eltville

(Art-) Works:

  • Mittelhochdeutsche Grammatik nebst Schulwörterbuch, 1899, 2. Aufl. 1904
  • Älterneuhochdeutsches Lesebuch (1911)
  • Arbeiten zur Rechtschreibung und „Deutsches Lesebuch“
  • Belletristische Schriften
  • Vor allem Vollendung und Ergänzung der Werke seines Vaters, dem er auch eine Biographie widmete (1910)
Family Members

Father:

Kehrein, Joseph, GND, 1808–1876, Pädagoge, Landeshistoriker, Philologe

Mother:

Holz, Elisabeth, 1809–1868, Heirat 1836

Relatives:

  • Kehrein, Franz Joseph Adalbert <Bruder>, 1837–1916
  • Kehrein, Emil Joseph <Bruder>, 1840–1886
  • Kehrein, Caroline Elisabeth <Schwester>, 1841-1895
  • Kehrein, Anna Maria Elisabeth <Schwester>, 1847–1913
References

Bibliography:

  • Renkhoff, Nassauische Biographie, 2. Aufl., Wiesbaden 1992, Nr. 2135, S. 384
  • Keiter 2, 1892, S. 73 bis 12, 1912, S. 258;
  • Peters S. 94 f.;
  • Kürschner, KG 18, 1896, S. 620 bis 39, 1917, S. 825;
  • Degener 3, 1908, S. 666 bis 6, 1912, S. 775
Citation
„Kehrein, Valentin“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116093315> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde