Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Gerhard Wenderoth
(1930–2002)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Wenderoth, Gerhard [ID = 7953]

* 6.11.1930 Kassel, † 17.12.2002
Jurist, Politiker, Abgeordneter
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Volksschule in Dörnhagen (Landkreis Kassel), Mittelschule in Kassel und Realgymnasium in Melsungen (Fulda)
  • nach dem Abitur Verwaltungslehre
  • danach Studium der Rechtswissenschaft an den Universitäten Marburg und Frankfurt am Main, nebenher Arbeit als Werkstudent
  • Rechtsanwalt und beim Hauptvorstand der Gewerkschaft der Eisenbahner Deutschlands als stellvertretender Leiter der Rechtsabteilung beschäftigt
  • 1975-1977 Vorsitzender des Stadtelternbeirates in Frankfurt am Main
  • 1976-1979 Vorsitzender des Landeselternbeirates Hessen
  • ab 1981 Stadtverordneter in Frankfurt am Main, dort ab 13.3.1985 Vorsitzender der CDU-Fraktion
  • 1.12.1982-4.4.1991 Mitglied des Hessischen Landtags

Role:

  • Hessen, 10. Landtag, Mitglied (CDU), 1982-1983
  • Hessen, 11. Landtag, Mitglied (CDU), 1983-1987
  • Hessen, 12. Landtag, Mitglied (CDU), 1987-1991

(Art-) Works:

  • Förderstufenurteil, verkündet am 4. April 1984. Frankfurt am Main, 1984.
References

Bibliography:

Image Source:

CDU, KAS-Wenderoth, Gerhard-Bild-5163-1, CC BY-SA 3.0 DE (beschnitten)

Citation
„Wenderoth, Gerhard“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1126898821> (Stand: 28.11.2023)