Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Heinrich Schopp
(1891–1968)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

GND-ID

1120442842

Schopp, Heinrich [ID = 2678]

* 29.11.1891 Stedten Mansfelder Seekreis, † 23.7.1968 Frankfurt am Main
Maler, Grafiker, Kunsterzieher
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Other Names

Other Names:

  • Schopp, Heinz
Activity

Career:

  • Lehrerausbildung in Naumburg an der Saale
  • Fortbildung zum Zeichen- und Werklehrer in Berlin und Kassel
  • ab 1919 Kunsterzieher an der Reformschule in Frankfurt am Main
  • nach deren Schließung in den 1930er Jahren Kunsterzieher an der Deutschherrnschule in Frankfurt am Main
  • daneben freier Illustrator, Zeichner und Maler
  • Vorsitzender der Frankfurter Künstlergesellschaft
  • im Zweiten Weltkrieg ausgebombt, Umzug nach Meerholz bei Gelnhausen
  • später Rückkehr nach Frankfurt am Main
  • Arbeit als Pressezeichner, unter anderem für die „Frankfurter Neue Presse“
References

Bibliography:

Citation
„Schopp, Heinrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1120442842> (Stand: 15.4.2021)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde