Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Wilhelm Friedrich Lautz
(1753–1810)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1111905185

Lautz, Wilhelm Friedrich [ID = 9502]

* 25.10.1753 Worms, † 19.8.1810 Saarbrücken, evangelisch
Kammerkonsulent, Regierungsadvokat
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1771 Studium in Jena, Senior des Ordens Amicitia
  • 1773 Ausbildung bei seinem Schwager Rupp
  • 1776 Advokat in Saarbrücken
  • Regierungsadvokat, Kammerkonsulent
  • 1783-1798 in wirtschaftlicher Not
Familie

Vater:

Lautz, Johann Christoph, 1706-1776, Stadtschreiber in Worms

Mutter:

Graf, Henrica (Henriette) Dorothea, 1717-1797

Partner:

  • Meurer, Wilhelmine Amalie Charlotte, Heirat Grünstadt 3.12.1786

Verwandte:

  • Lautz, Johann Anton <Sohn>, 1789-1881, Dr.jur. h.c., Sektretär des Präfekten Baron de Saint-Suzanne in Trier, Advokat in Trier, 1819 in Köln, Vorsitzender des Disziplinarrats der Anwaltskammer für die Rheinprovinz, 1830 Justizrat
Nachweise

Quellen:

  • Institut für Personengeschichte, Bensheim: Ahnenliste Rombusch, Teil 2.
Zitierweise
„Lautz, Wilhelm Friedrich“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1111905185> (Stand: 19.8.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde