Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Portrait

Anton Thomas
(1778–1837)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

10408071X

Thomas, Anton [ID = 2044]

* 2.2.1778 Haselstein, † 4.5.1837 Fulda
Bürgermeister, Professor, Regierungsrat
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1800 Professor für Naturrecht und deutsches Privatrecht an der Adolphiana in Fulda
  • 1804 Amtsassessor
  • 1805 Stadtrichter in Fulda
  • 1805 Bürgermeister von Fulda
  • 1816 Direktor des Stadtmagistrats und Regierungsrat
  • verzichtet 1821 auf das Stadtschultheißenamt und wird kurhessischer Landrichter am Landgericht Fulda
  • 1835 in Pension als Geheimer Justizrat
Familie

Vater:

Thomas, Friedrich, Landwirt und Gastwirt in Haselstein

Mutter:

Hodes, Katharina

Partner:

  • Weikard, Sabina Franziska, 1792-1863, Tochter des Georg Ignaz Weikard, 1747-1824, aus Gersfeld, Rechtskonsulent, Kommissionsrat, Amtmann

Verwandte:

  • Weikard, Melchior Adam <Onkel der Ehefrau>, Dr. med., Ksl. Ruß. Etatsrat und Leibarzt der Zarin Katharina der Großen
  • Schwägerin Knips (verh. Oberforstrat Hundeshagen)
Nachweise

Literatur:

Bildquelle:

Website der Stadt Fulda (http://www.fulda.de/stadtverwaltung/stadtpolitik/historie/oberbuergermeister-der-stadt-fulda.html)

Zitierweise
„Thomas, Anton“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/10408071X> (Stand: 4.5.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde