Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Salomon Abraham Hahndorf
(1801–1890)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Hahndorf, Salomon Abraham [ID = 14385]

* 12.12.1801 Kassel, † 16.12.1890 Kassel, jüdisch
Lehrer, Journalist, Abgeordneter, Politiker
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • Besuch des Friderizianums in Kassel
  • Hauslehrer in Rotenburg/Fulda
  • anschließend kurzfristig Schulmeister in Schweinsberg, dort zugleich auch Vorbeter
  • bis 1830 Studium der Rechte an den Universitäten Marburg und Göttingen
  • ab 1831 Journalist und Herausgeber verschiedener Kasseler Zeitschriften
  • Beteiligung an den revolutionären Unruhen von 1830
  • 1849-1850 Mitglied der Kurhessischen Ständeversammlung für die Stadt Kassel
  • einziger Jude in der Kurhessischen Ständeversammlung
  • „Aus seiner sehr oppositionellen Feder (er war schon an den revolutionären Umtrieben der 30er Jahre beteiligt) stammt ein sehr großer Teil der Korrespondenzen in auswärtigen Blättern über kurhessische Dinge und Zustände.“ (Losch 1909, S. 25)

Role:

  • Kurhessen, 12. Landtag, Mitglied, 1849-1850
Family Members

Father:

Hahndorf, Lazarus, 1774–1822, Geldwechsler in Kassel

Mother:

Neuern (Neyern), Röschen, 1782–1871

References

Sources:

Bibliography:

Citation
„Hahndorf, Salomon Abraham“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1027343783> (Stand: 15.4.2024)