Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian Biography

Portrait

Karl Otto Altmann
(1880–1968)

Symbol: Switch display mode Symbol: Switch display mode Symbol: Print Preview

Altmann, Karl Otto [ID = 662]

* 4.2.1880 Breslau, † 2.4.1968 Frankfurt am Main, jüdisch
Prof. Dr. med. – Dermatologe, Forscher, Professor
Other Names | Activity | Family Members | References | Life | Citation
Activity

Career:

  • 1900 Reifeprüfung im Realgymnasium am Zwinger in Breslau
  • Studium der Medizin an den Universitäten München und Breslau, 1905 Staatsexamen, 1906 Approbation
  • 1906 Promotion zum Dr. med. an der Universität Breslau bei Karl Bonhoeffer
  • 1906 Assistent am Allerheiligen-Hospital in Breslau
  • 1907-1909 Tätigkeit im Frankfurter Königlichen Institut für Experimentelle Therapie
  • 1910 Vorsteher der bakteriologischen Abteilung des Frankfurter Königlichen Instituts für Experimentelle Therapie
  • 1911 Oberarzt der Hautklinik in Frankfurt am Main
  • 1912 Oberarzt des Städtischen Krankenhauses in Frankfurt am Main
  • im Ersten Weltkrieg war Aufseher über drei Feldlazarette mit insgesamt 700 Betten
  • 1916 Habilitation in Frankfurt am Main
  • nach Ende des Ersten Weltkriegs Professor in Frankfurt am Main, daneben Hautarzt am Städtischen Krankenhaus in Frankfurt am Main
  • als jüdischer Hochschullehrer 1933 betroffen vom Gesetz zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums, Entlassung als Professor und als Direktor der Hautklinik, Boykott seiner Fachpraxis
  • 1940 Tätigkeit im Chirurgischen Krankenhaus in Quierschied (Saarland)
  • nach Differenzen mit dem SS-Chefarzt von der Deportation bedroht
  • 1944 eine leitende Funktion in einem Hautklinikum
  • nach Ende des Zweiten Weltkriegs Rückkehr nach Frankfurt am Main
  • bis 1949 Leiter des Universitätsklinikums Frankfurt am Main

Netzwerk:

  • Bonhoeffer, Karl <Lehrer>, GND, 1868–1948, Psychiater, Neurologe, Geheimer Medizinalrat, Ordinarius für Psychiatrie und Neurologie an der Universität Berlin, Direktor der Klinik für psychische und Nervenkrankheiten der Charité in Berlin
Family Members

Father:

Altmann, N.N., Fabrikbesitzer in Breslau

Partner(s):

  • , unverheiratet
References

Bibliography:

Citation
„Altmann, Karl Otto“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1023737558> (Stand: 19.9.2022)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde