Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historical Gazetteer

Outline map of Hessen
Ordnance Map
5416 Braunfels
Modern Maps
Kartenangebot der Landesvermessung

Aßlar, Stadtgemeinde

Stadtgemeinde
Gemeinde Aßlar, Lahn-Dill-Kreis 
Settlement | Statistics | Constitution | Property | Church and Religion | Culture | Economy | References | Citation
Settlement

Localization:

5 km nordwestlich von Wetzlar

Boroughs:

Settlement Sites:

Coordinates:

Gauß-Krüger: 3462045, 5606264
UTM: 32 U 461986 5604462
WGS84: 50.59081797° N, 8.462958256° O OpenLayers

Statistics

Location Code:

532001000

Constitution

Administrative Area:

  • 1971: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Landkreis Wetzlar
  • 1977: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Lahn-Dill-Kreis
  • 1979: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Lahn-Dill-Kreis
  • 1981: Land Hessen, Regierungsbezirk Gießen, Lahn-Dill-Kreis

Gemeindeentwicklung:

Am 31.12.1971 entstand im Zuge der hessischen Gebietsreform die neu gebildete Gemeinde Aßlar durch Zusammenschluss der Gemeinden Aßlar, Bechlingen, Berghausen, Bermoll und Oberlemp. Am 1.1.1977 kam Werdorf hinzu.

Die Verleihung der Stadtrechte für Aßlar erfolgte am 16. November 1978. Sitz der Gemeindeverwaltung ist Aßlar.

Citation
„Aßlar, Stadtgemeinde, Lahn-Dill-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/en/subjects/idrec/sn/ol/id/15308> (Stand: 4.6.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde