Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian World War I Primary Sources

↑ Julikrise und Mobilmachungstage in der Darmstädter Zeitung, 1914

Abschnitt 1: 26.7.1914: Die serbische Mobilisierung


Die serbische Mobilisierung

Belgrad, 26. Juli. Der Thronfolger1 hat im Namen des Königs2 das Dekret für die Mobilisierung der ganzen Armee unterzeichnet. In einer Proklamation werden die Bürger aufgefordert, ruhig in den Häusern zu bleiben, da die Armee das Land so gut wie möglich verteidigen werde.

Frankfurt, 26. Juli. Der serbische Generalkonsul in Frankfurt wurde vom serbischen Gesandten in Berlin beauftragt, die wehrpflichtigen Serben zu benachrichtigen, daß sie sich sofort in ihre Kommandos zu begeben haben, sei es auf dem Wege über Rußland oder über Italien.

[Darmstädter Zeitung vom 27.7.1914]


  1. Thronfolger Alexander I. Karađorđević übte in dieser Zeit wegen einer Erkrankung seines Vaters eine Regentschaft in Serbien aus.
  2. König Petar I. Karađorđević von Serbien, König 1903-1918.

Persons: Peter I., Serbien, König · Alexander I., Jugoslawien, König
Places: Serbien · Belgrad · Frankfurt · Russland · Italien · Berlin
Keywords: Mobilmachung · Gesandte · Generalkonsule · Zeitungen · Darmstädter Zeitung
Recommended Citation: „Julikrise und Mobilmachungstage in der Darmstädter Zeitung, 1914, Abschnitt 1: 26.7.1914: Die serbische Mobilisierung“, in: Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg <https://www.lagis-hessen.de/en/purl/resolve/subject/qhg/id/37-1> (aufgerufen am 19.09.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde