Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessian World War I Primary Sources

↑ Hugo Birkner, Ausmarsch und erste Kriegswochen des Reserve-Infanterie-Regiments Nr. 88 aus Hanau, 1914

Abschnitt 7: Rückzug der Truppen nach der Marneschlacht

[78] Nachts 1 Uhr [am 10.9.1914] wurde die Kompagnie nach Faux-Miroir zurückgezogen und verblieb hier mit dem Regiment den Rest der Nacht. Die Verluste der 1. Komp. in der Zeit vom 7.–10. September betrugen 1 Offizier, 55 Mann.

11. 9.14. Das Regiment ging um 5.25 vormittag über den Kanal zurück nach Revigny, Viller-aux-Vents. An der Römerstraße südwestlich des Dorfes wurde eine Stellung ausgehoben. Der Gegner fühlte nicht nach.

12. 9.14. Der weitere Rückmarsch führte längs der Römerstraße bis zum Bahnhof Noyers und weiter über Le Chatelier, Givry nach Le Vieil Dampièrre.

13. 9.14. In Sturm und Regen wurde der Marsch um 2 Uhr morgens fortgesetzt über Daucourt, Dampièrre-sur-Auve, Dommartin-la-Planchette. Der Rückmarsch vollzog sich langsam und stockend, weil zeitweise mehrere Kolonnen nebeneinander auf und neben der Straße marschierten; vor dem Orte Dommartin-la-Planchette gab es einen zweistündigen Aufenthalt, weil eine auf der Straße nach St.-Menehould marschierende, unsere Kolonne kreuzende Brigade erst vorbeigelassen werden mußte. Dabei stürmte und regnete es ohne Unterbrechung. Bei Braux-Ste.-Cohiere wurde 9.30 vormittags eine Bereitschaftsstellung auf Höhe 186 eingenommen. Am Nachmittag ging der Marsch weiter über Maffrecourt, Bercieux nach Malmy. Das I. Batl. bildete die Nachhut der Division, die 1. Komp. die Nachspitze.

9. 14. Auch an diesem Tage vollzog sich der Rückmarsch, wie seither vom Gegner völlig unbelästigt, über Ville-sur-Tourbe, Cernay-en-Dormois nach der Bayon-Ferme. 9.40 vormittags wurde an der Straße Cernay-Conde-les-Autry am Westrand des Bois de Cernay mit dem Ausheben von Schützengräben begonnen. Damit war der Rückmarsch beendet und das Regiment in der Gegend angelangt, in der es im nunmehr einsetzenden Stellungskampf noch viele Monate zubringen sollte.


Persons: Birkner, Hugo
Places: Faux-Miroir · Revigny · Viller-aux-Vents · Noyers · Le Chatelier · Givry · Le Vieil Dampièrre · Daucourt · Dampièrre-sur-Auve · Dommartin-la-Planchette · Saint-Menehould · Braux-Sainte-Cohiere · Maffrecourt · Bercieux · Malmy · Ville-sur-Tourbe · Cernay-en-Dormois · Bayon-Ferme · Condé-les-Autry · Bois de Cernay
Keywords: Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 88
Recommended Citation: „Hugo Birkner, Ausmarsch und erste Kriegswochen des Reserve-Infanterie-Regiments Nr. 88 aus Hanau, 1914, Abschnitt 7: Rückzug der Truppen nach der Marneschlacht“, in: Hessische Quellen zum Ersten Weltkrieg <https://www.lagis-hessen.de/en/purl/resolve/subject/qhg/id/12-7> (aufgerufen am 14.10.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde